Gemeinsame Einsatzübung der Feuerwehr Walkenried und der Stadtfeuerwehr Ellrich!

Am 30.08.2013 um 18:05 Uhr wurden die Feuerwehren aus Walkenried und Ellrich zu einem angenommenen Flächenbrand an der Bahnstrecke Ellrich Richtung Walkenried in Höhe des Eisenbahntunnels alarmiert. Bei dieser Einsatzübung sollte die Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren und den Mitarbeitern der Deutschen Bahn geübt werden.

Da die Deutsche Bahn alle 3 Jahre am Eisenbahntunnel Ellrich Walkenried eine Notfallübung durchführen muss, wurde dies zum Anlass genommen mit den Feuerwehren Walkenried und Ellrich, sowie den beiden zuständigen Leistellen Osterode am Harz und Nordhausen, dem Notfallmanager der DB und der DB Notfallleitstelle in Leipzig dieses Szenario zu trainieren.

Der Tunnel liegt in Niedersachsen wo die Feuerwehr Walkenried örtlich zuständig ist. Die Stadtfeuerwehr Ellrich wurde zur Unterstützung mit angefordert. Die Feuerwehr Walkenried stellte, unter der Gesamteinsatzleitung des Samtgemeindebrandmeisters Tobias Mielke, die Wasserversorgung über lange Schlauchstrecke vom Itelteich zum Ostportal des Tunnels mittels ihres Schlauchwagens (SW2000-Tr) her. Die Kameraden der Ellricher Feuerwehr waren für die Wasserübernahme und die Brandbekämpfung auf der Ostseite des Tunnels verantwortlich.

Nach dem erfolgreichen Ende und der Herstellung der Einsatzbereitschaft wurde die Übung im Gerätehaus in Walkenried ausgewertet. Im Anschluss gab es für alle Kameraden noch Bratwürstchen und Getränke. Für die gute Zusammenarbeit und die abschließende Versorgung bedanken sich die Kameraden der Stadtfeuerwehr Ellrich nochmals recht herzlich bei der Feuerwehr Walkenried.

Print Friendly, PDF & Email